Neuer Baubericht: Porter mit Batteriebetrieb

Seit letztem September habe ich an einem Projekt gearbeitet, das ich nun vorstellen möchte. Es geht um eine kleine Porter-Lokomotive von LGB, die ich auf Batterie- bzw. Akkumulator-Betrieb mit Funkfernsteuerung umrüsten  möchte. Außerdem soll in späteren Schritten das Aussehen überarbeitet werden.

Tender-Attrappe aus Papier

Tender-Attrappe aus Papier

Diese Lok soll möglichst in diesem Jahr noch den Anfangspunkt meiner eigenen Gartenbahn bilden.  Im September und Oktober habe ich bereits damit experimentiert, die nötige Technik direkt in der Lok unterzubringen. Leider hat sich herausgestellt, dass man dabei zu viel Bleiballast opfern muss und die Lok ihre Antriebskraft nicht mehr auf die Schiene bekommt.

3D-Zeichnung überarbeiten

Vor ein paar Wochen habe ich noch einmal den Baubericht im railroad-line.com – Forum durchgelesen. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich die von Thayer vorgeschlagenen Veränderungen nur teilweise in meiner Planzeichnung berücksichtigt hatte. Vor allem der Schornstein war zu groß dimensioniert und der Kessel hatte einen zu geringen Durchmesser.

Konstruktion Rauchkammerträger

Hey everyone,

Lehre für Rauchkammerträger

Lehre für Rauchkammerträger

ich habe hier Fortschritte und Bilder!
Ich habe damit angefangen, den Rauchkammerträger zu bauen. Da ich weder Drehmaschine noch Fräse mein Eigen nenne, mache ich aus der Not eine Tugend und übe meine hand-werklichen Fähigkeiten. Zuerst habe ich eine Lehre für die gebogenen Teile des Rauchkammerträgers angefertigt, damit ich zwei symmetrische und identische Teile anfertigen kann.

Bautagebuch #8

Im Juli hat die erste richtige Konstruktionsphase begonnen. Ich habe mit der Nachlaufachse und dem dafür nötigen Innenrahmen angefangen. Der Achse wurde per Hand in der Mitte ein verringter Durchmesser eingefeilt und die Lagerbacken aus massivem Kupfer gefertigt. Das hat soweit sehr gut funktioniert, auch wenn die Achse nicht zu 100% rund läuft und etwas zuviel Spiel hat. Leider habe ich erst jetzt festgestellt, dass mir Regner einen 20mm-Radsatz geschickt hat, obwohl ich nach einem 30mm-Radsatz gefragt hatte. Somit muss ich mich mit dem Gedanken trösten, dass ich einen recht kostengünstigen und erfolgreichen Probelauf hingelegt habe.

Überarbeitung Nachlaufachse

Hallo miteinander,

folgendes ist in den letzten Tagen geschehen.
Zuerst einmal habe ich mir ein Arbeitsbrett in Form eines Tabletts gebastelt, so dass ich kleine Teile im Wohnzimmer bearbeiten kann, ohne hinterher alles saubermachen zu müssen. In Zukunft werde ich Teile in der Werkstatt aussägen und die halbfertigen Teile dann zusammen mit den Feinwerkzeugen ins Wohnzimmer nehmen und sozusagen das beste aus beiden Welten kombinieren.