Korrekturen am Rahmen

Warum merkt man sowas immer erst hinterher? Da habe ich mit viel Mühe und Sorgfalt den Rauchkammerträger angefertigt, die Schraublaschen an den Rahmen gelötet, Querträger angebracht und alles zusammengeschraubt… und dann sitzt die eine Lasche falsch und der Rauchkammerträger schief! -___-

So frustrierend so etwas ist, es bedeutet auch die Möglichkeit, etwas dringend benötigte Löt-Praxis sammeln zu können. Also den Rahmen teilweise zerlegt, die Lötstelle an der schuldigen Lasche mit dem Brenner wieder gelöst und nochmal von vorne. Das Ergebnis (nach zwischen zwei und vier Versuchen) sieht schon wesentlich besser aus.

Zweierlei habe ich gelernt: Erstens sind Kontroll-Markierungen auf dem Rahmen sehr wertvoll, und zweitens ist mein kleiner Proxxon-Brenner heillos überfordert mit dem Wärmebedarf, den die Rahmenprofile mitbringen. Deshalb habe ich heute einen größeren Lötbrenner mit Schlauchanschluss bestellt. Sobald ich den habe, kann es mit dem Rahmen weitergehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.