Bautagebuch #3

Im Railroad-Line-Forum habe ich interessantes Feedback erhalten. Der Rauchkammerträger wird in den USA nicht aus Teilen gebaut, sondern im Ganzen gegossen, bei großen Lokomotiven sogar aus zwei Hälften zusammengesetzt.
Meine bisherige Konstruktion aus Rahmenteilen ist damit definitiv falsch und ich muss das Stück möglichst vollständig löten, damit der Eindruck eines gegossenen Teils entstehen kann. Außerdem sehe ich jetzt, dass dieser Träger seitlich über den Rahmen hinausragt und auch die Zylinder trägt. Das war mir bisher nicht aufgefallen. In diesem Forum bekomme ich tatsächlich konstruktive Kritik, das gefällt mir sehr gut.
Heute will ich also versuchen, den Rauchkammerträger neu zu modellieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.