Seitenansicht fertig

Endlich ist es mir gelungen, die Zeichnung zu beenden und hier zu posten:

Dewey Bros. Seitenansicht

Dewey Bros. Seitenansicht

Ich bin ganz zufrieden mit dem, was ich bis hierhin geschafft habe. Einen Fehler habe ich schon selbst gefunden, nämlich dass ich die Zylinder-Achse nicht auf eine Höhe mit den Treibachsen gesetzt habe… Jetzt gerade habe ich keinen Nerv mehr, um das zu korrigieren, also bitte diese Angelegenheit als „auf die To Do – Liste gesetzt“ betrachten.

Und nun, wie versprochen, ein paar Fragen, die mich noch in Bezug auf das Vorbild beschäftigen. Ich habe die entsprechenden Stellen hervorgehoben:

Fragen zum Vorbild

Fragen zum Vorbild

@A: Ich habe keine Ahnung, was das sein soll. Sieht für mich wie eine Luke am Schornstein aus. Vielleicht, um Flugasche auszuräumen, die vom Funkenfänger eingefangen wurde?
@B: Ich dachte immer, dass es sich hierbei um Handläufe handelt, aber ich wüsste gerne, ob sie auch eine tragende Funktion haben.
@C: Das Photo liefert hier kaum Kontrast und ist zu dunkel, deshalb muss ich hier raten. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Lokomotive dieser Größe kein Bremssystem hat, also könnte ich mir vorstellen, dass man hier ein paar Bremsklötze für die hintere Treibachse unterbringen könnte, vielleicht handbetrieben.

Der nächste Schritt ist damit ein Werkzeugwechsel. Bis jetzt habe ich mich mit Papier-Zeichnungen wohler gefühlt, irgendwie konnte ich besser eigene Ideen in den Bereichen umsetzen, wo mir das Photo keine harten Fakten vorgeben konnte, während ich mit einem Bleistift zugange war. Nun fühle ich mich aber wohl genug, um ein 3D-Modell am Computer zu erstellen. Das verschafft mir mehrere Vorteile, zum Beispiel kann ich dann genau nachvollziehen, welche Teile wie zusammenpassen, ich kann jedes Teil und jede Baugruppe jederzeit bemaßen, Ausdrucke jeder Perspektive in jeder Ebene anfertigen und so weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.