Kategorien
Alle deutschen Beiträge Dewey Bros. Modellbahn

Zweite Zeichnung

20141130_SecondSketch
Dewey Bros. zweite Zeichnung

Für diese zweite Zeichnung habe ich einen Rat von Bernd befolgt, einem Mitglied des railroad-line.com Forums: Ich habe an der Nachlaufachse begonnen und mich von rechts nach links vorgearbeitet. Das hat sicher MERKDWÜRDIG angefühlt. Außerdem habe ich ein Lineal mit Maßstab 1 : 20,32 und ein DIN A3 Blatt verwendet.

Kategorien
Alle deutschen Beiträge Dewey Bros. Modellbahn

Auf der Modellbahn-Messe Köln

Am Samstag war ich in Köln auf der 31. Internationalen Modellbahn-Ausstellung, das dort zusammen mit dem 8. Kölner Echtdampf-Treffen stattfand.

Ich habe mich dort umgeschaut und schöne Eindrücke mitgenommen. Drei Dinge hatte ich mir vorgenommen: Einen Lötbrenner und Hartlot kaufen, mich nach einem Maschinenschraubstock umsehen und Radsätze für die Dewey besorgen. Aus dem Brenner wurde nix, die dort verkauften Modelle waren für Fn3 einfach zu groß dimensioniert. Dafür habe ich sehr gutes Silber-Hartlot erhalten. Außerdem bin ich nun zufriedener Besitzer eines Wabeco Maschinenschraubstocks mit 100mm Backenbreite. *G*

Kategorien
Alle deutschen Beiträge Dewey Bros. Modellbahn

Das Ziel: Dewey Bros. Lokomotive als Selbstbau

Für das kommende Jahr habe ich mir ein ehrgeiziges Ziel gesteckt: Ich möchte eine Dampflokomotive als Selbstbau verwirklichen. Diese Lok soll im amerikanischen Maßstab Fn3, das heißt 1:20,32 für eine 3-Fuß-Schmalspur entstehen. Dieser Maßstab nutzt das 45mm-Gleis, das nicht zuletzt durch LGB breite Verwendung gefunden hat. Die Lok kann dadurch auf vielen Spur IIm-Anlagen als Gast mitfahren, solange dort etwas Puffer im Lichtraumprofil existiert.

Als Vorbild habe ich mir eine amerikanische Industrie-Lok des späten 19. Jahrhunderts ausgesucht:
Photo der Vorbild-Lok mit eingezeichneten Maßen
(Quelle: Sinclair, Angus: Development of the locomotive engine, New York 1907, 511)