Kategorien
Alle deutschen Beiträge Modellflug Thermy 4

Thermy 4: Planung des Rumpfes

Nachdem ich eine erste Version der Nase skizziert habe, muss es mit dem Rumpf weitergehen. Diese Woche sind eine Menge Spanten dran.

Ich beginne damit, ein paar willkürliche Entwürfe einzuzeichnen, die mir eine Vorstellung der Abmessungen und Formen geben, um die es gehen wird. Ich versuche auch, eine Plattform auf der Oberseite des Rumpfes zu entwerfen, auf der der Flügel aufmontiert werden kann.

Der erste Entwurf der Nase ist fertig, es geht weiter mit dem Rumpf.
Der erste Entwurf der Nase ist fertig, es geht weiter mit dem Rumpf.

Allerdings wird mir nun erst klar, dass beinahe alle modernen Segelflugzeuge als Mitteldecker ausgelegt sind, aber der Thermy 4 ist ein Schulterdecker. Deshalb gebe ich an diesem Punkt die Idee auf, Nase und Rumpf einfach nur in eine rundere Form zu überführen und fange noch einmal ganz von vorne an.

Dieses Mal will ich die benötigten Abmessungen an vorderste Stelle setzen, also wird erstmal ein passender bürstenloser Außenläufer herausgesucht und modelliert, damit er auch in die Nase eingepasst werden kann.

Vorläufige Spanten für den zweiten Nasen-Entwurf, mit Motor und Motorbefestigung.
Vorläufige Spanten für den zweiten Nasen-Entwurf, mit Motor und Motorbefestigung.

Die Abmessungen nehme ich direkt aus einer Dreiseiten-Zeichnung einer echten ASW-28. Da ich den ersten Entwurf nicht gelöscht habe, kann man einen Vergleich zwischen beiden Varianten machen. Der Unterschied ist bemerkbar, um es vorsichtig auszudrücken.

Vergleich zwischen der alten und der neuen Nase.
Vergleich zwischen der alten und der neuen Nase.

Aber ich habe mich jetzt darauf eingelassen und ich will den Rumpf wenigstens einmal vollständig skizzieren, bevor ich überlege ob der neue Ansatz auch durchführbar ist. Also wird erstmal eine Schablone gezeichnet, die mir dabei helfen soll, Größe und Position der zu zeichnenden Spanten festzulegen.

Eine Lehre für die Form des Rumpfes wird erstellt.
Eine Lehre für die Form des Rumpfes wird erstellt.

Sobald zwei davon fertig sind, geht es mit dem Erstellen der Rumpfspanten weiter und das Unterfangen fühlt sich allmählich etwas besser an.

Vorläufiger Rumpf, basierend auf den Lehren.
Vorläufiger Rumpf, basierend auf den Lehren.

Und das ist der aktuelle Stand. Beim nächsten Mal geht’s weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.